Hallendachsanierung

Schluß mit Nass

Einen Kraftakt in doppelter Hinsicht haben derzeit die Mitglieder der Fliegergruppe zu stemmen: die Flachdächer der Anbauten unserer Flughalle sind seit geraumer Zeit undicht, was dazu führt, daß die Böden von Werkstatt und Fahrzeugraum bei stärkeren Niederschlägen regelmäßig von oben berieselt werden. Deshalb wurde nun nach längerer Planungsphase entschieden, endlich Nägel mit Köpfen zu machen. So erhalten die Flachdächer derzeit eine neue, pflegeleichte und stabile Bedeckung aus Blech. Um die finanziellen Aufwendungen hierfür (Kraftakt Nummer 1), die merklich an die Substanz der Fliegergruppe gehen, in Grenzen zu halten, werden die Arbeiten unter der Leitung von Andreas Belz zum größten Teil  in Eigenleistung durchgeführt (Kraftakt Nummer 2).

Image

Weiterlesen...

Buch von Karl Buck

Luftfahrt an der Teck 1928 - 1958  

Ein Muss für jeden Flieger, der an der Teck fliegt, ist das unter diesem Titel vor kurzem erschienene Buch. Dem Autor Karl Buck ist es mit akribischer Arbeit und Recherche gelungen, erstmalig eine komplette Dokumentation der Geschichte der Fliegerei an der Teck zusammenzutragen. 

Image

Weiterlesen...

Eigenstarter

Gemeinderat stimmt Antrag über Selbststarter zu  

In seiner Sitzung vom 18. Juni 2007 hat der Gemeinderat von Dettingen dem Antrag der Fliegergruppe Dettingen über die Zulassung von eigenstartfähigen Segelflugzeugen zugestimmt.  

Die Fliegergruppe hatte beantragt, den Betrieb von eigenstartfähigen Segelflugzeugen über eine maximale Startzahl je Flugtag zu regeln. Der urprüngliche Antrag enthielt die Anzahl von 12 Starts pro Flugtag. In Gesprächen mit den Anwohnern am 'Runden Tisch' einigte man sich auf einen Kompromiss in Form von 6 Starts je Flugtag. In dieser Form wurde der Antrag nun für einen 2-jährigen Probelauf genehmigt. 

Weiterlesen...

Winglets für den DUO

Über die turnusmäßige Überholung hinaus erhält unser DUO-Discus derzeit eine kleine Frischzellenkur. Der aktuell in der Fertigung stehende DUO-X ist ja serienmäßig bereits mit Winglets ausgestattet. Eine LTA des Herstellers Schmepp-Hirth ermöglicht nun auch den bereits zugelassenen Duos diese Aufrüstmöglichkeit.

Für Flieger-Laien: Winglets sind die kleinen senkrechten Flossen an den Flügelenden – wie sie auch bei den großen Fliegern von Airbus und Boeing in Mode gekommen sind. Diese Winglets sorgen für einen geringeren Widerstand des Flügels und damit bessere Flugleistungen einerseits. Andererseits tragen sie aber auch zu einem einfacheren und stabileren Flugverhalten vor allem im Kreisflug bei.

Hier abgebildet: die sereinmäßigen Winglets an einem fabrikneuen DUO-Discus X

Image

Die Fliegergruppe hat ihren DUO-Discus in Eigenleistung umgerüstet.
Hier die Chronologie der durchgeführten Arbeiten:

Weiterlesen...

UL-Genehmigung

Der Gemeinderat von Dettingen hat in der Sitzung vom 19. Juni 2006 der Verlängerung der Außenstartgenehmigung für das UL zugestimmt.

 Image
aus 'Der Teckbote' vom 23.06.2006 

FLARM - Erste Erfahrungen

Dank Andi, Frieder, Uli und Kaba wurden die FLARM-Geräte sehr zügig in die Flugzeuge eingebaut. Das externe Display wurde bei allen Flugzeugen direkt im Sichtfeld des Piloten platziert - meist direkt an der Oberkante der Instrumentenbrettabdeckung.

 Image Das FLARM-Display in der D8


Weiterlesen...

FLARM

Mehr Flugsicherheit durch FLARM.

Die Fliegergruppe Dettingen rüstet alle Flugzeuge mit dem neuartigen Kollisionswarnsystem aus.

Der Ausschuss der Fliegergruppe hat beschlossen, alle Flugzeuge einschließlich unserem UL FK9 mit LX Flarm auszurüsten. Das FLARM-System warnt vor möglichen Kollisionen mit anderen Flugzeugen, die ebenfalls mit FLARM ausgerüstet sind.


Weiterlesen...