Zum Saisonabschluß noch ein Highlight

  • Mit einem breisten Grinsen auf dem Gesicht

Kurz vor Saisonende am sehr wahrscheinlich letzten Flugwochenende der Saison konnte Olaf Möse am vergangenen Samstag bei herrlichem und ruhigem Herbstwetter zu seinem ersten Alleinflug starten. Bermekenswert ist, daß der 42-jährige erst zu Beginn dieser Saison mit der Segelflugausbildung begonnen hatte. Dies zeigt, daß es bei konstanter Teilnahme am Flugbetrieb möglich ist,  innerhalb einer Flugsaison das erste Highlight einer jeder Pilotenausbildung zu erreichen - den ersten Alleinflug.

  • Volle Konzentration

Olaf benötigte für diesen Ausbildunsgabschnitt gerade einmal knapp 70 Starts mit einem Fluglehrer im Doppelsitzer! Doppeltes Glück hatte der frischgebackene Alleinflieger: da schon kein regulärer Flugbetrieb mit eingeteilten Flugbetriebsdiensten mehr stattfand, waren relativ wenige Piloten am Platz. Dadurch fiel die traditionelle Glückwunschzeremonie, bei der auch das Thermikgefühl am Hosenboden des zukünftigen Piloten angelegt wird, relativ glimpflich für Olaf aus.

Damit kann die Fliegergruppe Dettingen auf eine sehr erfolgreiche Ausbildungssaison zurückblicken. Mit Olaf hatten wir in diesem Jahr noch vier weitere Alleinflieger: Daniel Krohmer, Julian, Rath, Achim Scholz und Markus Löw. Darüberhinaus konnte Patrick Krohmer seinen 50km-Überlandflug durchführen und wenig später seine Pilotenlizenz in den Händen halten. Außerdem bestanden im Sommer Florian Sigel, Maunuel Trostel und Martin Pütz ihre theoretische Prüfung und stehen damit im letzten Ausbildungsabschnitt.