Patrick fliegt 50km

  • wieder an der Teck gelandet

Das erste gute Überlandflugwetter der neuen Saison nutze Patrick Krohmer am vergangenen Sonntag zu seinem 50-km Überlandflug. Ein Flug über diese Distanz ist eine der Bedingungen zur Erlangung der Segelfluglizenz. Diese Hürde überwand der 17-jährige Jung-Pilot mit geflogenen 170km locker.

Bei gut entwickelter Thermik startete Patrick um 13:30 an der Teck. Schnell fand er Anschluss und kletterte an die Wolkenbasis bei knapp 1800m. Der erste Schenkel seines Fluges führte ihn bis zum Farrenberg bei Mössingen. Dort wendete Patrick und flog Richtung Nord-Osten bis nach Geislingen. Nach dreieinhalb Stunden Flugzeit setzte der den Standard-Astir wieder sicher auf der Landebahn in Dettingen auf ! Nun trennt ihn nur noch eine erfolgreiche praktische Prüfung vom Schein !